Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Wie man sein WordPress-Theme anpasst (Anleitung für Anfänger)

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

Möchten Sie lernen, wie Sie das Design Ihres WordPress-Themes anpassen können?

Viele WordPress-Themes verfügen über integrierte Optionen zur einfachen Anpassung von Design und Layout. Sie können auch weitere Anpassungsoptionen mithilfe von Plugins hinzufügen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr WordPress-Theme ganz einfach anpassen und es zu Ihrem eigenen machen können.

Customizing a WordPress theme for beginners

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Themen, die wir in diesem Leitfaden behandeln:

Sind Sie bereit? Dann fangen wir an.

Warum sollten Sie Ihr WordPress-Theme anpassen?

WordPress-Themes sind für generische Website-Nischen konzipiert. So gibt es beispielsweise Themes für verschiedene Websites für kleine Unternehmen, Fotografen, Blogger und mehr.

Nachdem Sie ein Thema ausgewählt haben, müssen Sie es an Ihre eigenen Anforderungen anpassen.

Sie können zum Beispiel ein eigenes Logo und Markenfarben verwenden, das Layout ein wenig anpassen, die Schriftgröße ändern, eigene Bilder verwenden und vieles mehr.

Einige dieser Anpassungen sind notwendig, um eine Website zu erstellen, die Ihr Unternehmen und Ihre Marke wirklich repräsentiert und nicht nur wie die aller anderen aussieht.

Je nachdem, für welches WordPress-Theme Sie sich entscheiden, können diese Optionen von einem Theme zum anderen stark variieren.

Einige aktive Themes bieten zum Beispiel die Möglichkeit, die Seitenleiste von rechts nach links zu verschieben, während andere gar keine Seitenleiste in ihrem Layout haben.

Sehen wir uns also an, wie Sie Ihr WordPress-Theme ganz einfach anpassen können, ohne eine Zeile Code zu schreiben, und wie Sie es auf die nächste Stufe bringen.

Verwendung des Standard-Theme-Customizers

WordPress bietet seit WordPress 5.9 die Möglichkeit, eine komplette Website zu bearbeiten.

Derzeit gibt es nicht viele neue Themes auf dem Markt, die die neue Funktion zur Bearbeitung der gesamten Website vollständig unterstützen.

Wir zeigen Ihnen jedoch, wie Sie damit Ihr WordPress-Theme anpassen können. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie den alten WordPress-Customizer sowie das komplette WordPress-Site-Builder-Tool verwenden können, das wir Anfängern empfehlen.

Verwenden Sie den vollständigen Site-Editor in WordPress zum Anpassen eines Themes

Wenn Ihr WordPress-Theme einen vollständigen Site-Editor unterstützt, sehen Sie das Editor-Menü unter der Option „Erscheinungsbild“ in der WordPress-Admin-Seitenleiste.

Launch new full site editor in WordPress

Wenn Sie darauf klicken, wird der vollständige Site-Editor geöffnet.

Dieser Editor entspricht dem Block-Editor, den Sie zum Schreiben von WordPress-Beiträgen und -Seiten verwenden.

Full site editor

Sie können neue Elemente zu Ihren Vorlagen hinzufügen, indem Sie auf der linken Seite Blöcke hinzufügen.

Neben regulären Blöcken können Sie auch seitenweite Blöcke wie Navigation, Logo, Post-Query-Schleifen und mehr verwenden.

Für jeden Block gibt es eigene Einstellungen, in denen Sie ihn anders gestalten und Farben, Typografie und andere Optionen ändern können.

Block settings

Ihr WordPress-Theme bietet möglicherweise auch zusätzliche Muster, die Sie verwenden können, um schnell verschiedene Abschnitte zu erstellen.

Sie finden diese unter der Registerkarte Muster.

Add patterns to your layouts

Sie können verschiedene Bereiche Ihrer Website bearbeiten, indem Sie oben auf den Namen der Vorlage klicken und eine andere Vorlage zur Bearbeitung auswählen.

Um weitere Vorlagen anzuzeigen, können Sie unten auf „Alle Vorlagen durchsuchen“ klicken.

Borwse templates

Dies zeigt Ihnen eine Liste der in Ihrem Thema verfügbaren Vorlagen, die Sie bearbeiten können.

Klicken Sie einfach auf den Namen einer Vorlage, um sie im Editor zu öffnen.

Select a template to edit

Die Vorlage wird in demselben Block-Editor geöffnet.

Von hier aus können Sie sie nach Belieben bearbeiten.

Editing posts template

Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie oben auf die Schaltfläche Speichern, um Ihre Einstellungen zu speichern. Sie können nun Ihre Live-Website besuchen, um die Änderungen in Echtzeit zu sehen.

Der vollständige Site-Editor ist eine leistungsstarke und flexible Möglichkeit, Ihr WordPress-Theme anzupassen.

Save changes to your theme

Es handelt sich jedoch um eine brandneue Funktion, und viele WordPress-Themes unterstützen sie derzeit nicht.

Verwendung des Legacy Theme Customizer in WordPress

Wenn Ihr aktuelles Theme den vollständigen Site-Editor noch nicht unterstützt, wird es die alte Theme-Anpassungsfunktion von WordPress verwenden.

In diesem Fall können Sie Ihr Theme anpassen, indem Sie im WordPress-Dashboard auf die Seite Erscheinungsbild “ Anpassen gehen.

Launching WordPress theme customizer

Wenn Sie darauf klicken, wird der Theme Customizer auf Ihrem Bildschirm angezeigt.

Auf der linken Seite sehen Sie die Einstellungen für die Anpassung und auf der rechten Seite die Live-Vorschau Ihrer Website.

WordPress theme customizer

Die bearbeitbaren Bereiche Ihrer Website werden in der Live-Vorschau mit einem Stiftsymbol hervorgehoben.

Sie können dann jede Option auf der linken Seite erweitern, um ihre Einstellungen zu ändern.

expanded option in theme customizer

Die Anzahl der Optionen in der linken Leiste variiert von einem WordPress-Theme zum anderen.

Die meisten Themes unterstützen jedoch die grundlegenden Dinge wie die Tagline Ihrer Website, Widgets, Homepage-Einstellungen, Menüs und zusätzliche CSS-Einstellungen.

Weitere Einzelheiten finden Sie in unserem Leitfaden zur Verwendung des WordPress-Theme-Customizers zur Bearbeitung Ihres Themes.

Passen Sie Ihr WordPress-Theme mit voller Kontrolle an

Die Standardoptionen zur Anpassung von WordPress-Themes hängen davon ab, welches WordPress-Theme Sie verwenden.

Wenn Ihr Theme eine Funktion unterstützt, können Sie sie möglicherweise mit einem Customizer oder einem vollständigen Site-Editor anpassen. Dies schränkt Ihre Möglichkeiten zur Anpassung eines WordPress-Themes ein.

Was, wenn Sie Ihre Website weiter anpassen oder sogar ein eigenes WordPress-Theme erstellen möchten?

Hier kommt SeedProd ins Spiel.

Es ist der beste WordPress-Website-Builder auf dem Markt. Sie können damit schöne Website-Layouts erstellen und sogar ein benutzerdefiniertes Thema erstellen, ohne Code zu schreiben.

Zunächst müssen Sie das SeedProd-Plugin installieren und aktivieren. Weitere Details finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation eines WordPress-Plugins.

Bei der Aktivierung müssen Sie Ihren Lizenzschlüssel eingeben. Sie finden diese Informationen unter Ihrem Konto auf der SeedProd-Website.

SeedProd license key

Danach müssen Sie wählen, ob Sie ein benutzerdefiniertes WordPress-Theme erstellen oder einzelne Seiten für Ihre Website erstellen möchten.

SeedProd kann beides, und wir zeigen Ihnen beide Ansätze.

Anpassen einzelner WordPress-Seiten mit SeedProd

Dieser Ansatz ist sehr flexibel und ermöglicht die einfache Erstellung von Seitenlayouts nach Bedarf.

So können Sie beispielsweise eine benutzerdefinierte Landing Page für ein Produkt oder eine Marketingkampagne entwerfen oder eine Dankeseite erstellen, die Sie Besuchern schicken, nachdem sie sich in Ihre E-Mail-Liste eingetragen haben.

Gehen Sie einfach zum Bildschirm SeedProd “ Landing Pages und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Add New Landing Page.

Add new landing page

Als nächstes müssen Sie eine Vorlage für Ihre Seite auswählen.

Diese Vorlage dient als Ausgangspunkt, und Sie können später alles darin ändern. Alternativ können Sie auch mit einer leeren Leinwand beginnen.

Select a template

Klicken Sie einfach auf eine Vorlage, um fortzufahren.

SeedProd fordert Sie dann auf, einen Titel für Ihre Seite anzugeben und eine URL zu wählen.

Page name and URL

Nachdem Sie die erforderlichen Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und mit der Bearbeitung der Seite beginnen.

Dadurch wird der SeedProd-Seitenersteller gestartet, der eine Drag-and-Drop-Schnittstelle ist.

Editing a page layout in SeedProd

Auf der linken Seite sehen Sie Blöcke und Abschnitte, die Sie Ihrem Seitenlayout hinzufügen können, und auf der rechten Seite eine bearbeitbare Live-Vorschau der Seite.

Sie können einfach auf ein beliebiges Element Ihrer Seite zeigen und klicken, um es zu bearbeiten.

Point and click to edit any element

In der linken Spalte können Sie auch neue Blöcke und sogar ganze Abschnitte zu Ihrem Layout hinzufügen.

Weitere Einzelheiten finden Sie in unserem Tutorial zur Erstellung einer Landing Page in WordPress.

SeedProd enthält alle gängigen Webdesign-Elemente, die Sie für die Gestaltung Ihrer Website benötigen. Dazu gehören Kontaktformulare, Opt-in-Formulare, Anmeldeformulare, Testimonials, Fortschrittsbalken, Header, Akkordeons, Navigationsmenüs, Icon-Boxen und vieles mehr.

Add new blocks

Außerdem bietet es vollständige Unterstützung für WooCommerce und Easy Digital Downloads.

Dies bedeutet, dass Sie WooCommerce- oder EDD-Blöcke verwenden können, um Produkte überall auf Ihrer Website anzuzeigen, eine benutzerdefinierte Kassenseite zu erstellen oder eine Einkaufswagenseite für Ihren Online-Shop zu entwerfen.

WooCommerce blocks

Wenn Sie mit dem Design und dem Layout Ihrer Seite zufrieden sind, können Sie oben rechts auf die Schaltfläche Speichern klicken.

Hier können Sie auch wählen, ob Sie die Seite aus dem Dropdown-Menü veröffentlichen oder als Vorlage speichern möchten.

Save or publish a page

Das war’s! Sie können diesen Vorgang wiederholen, um weitere benutzerdefinierte Seiten auf Ihrer Website zu erstellen.

Erstellen eines benutzerdefinierten Themes in WordPress mit SeedProd

Dieser Ansatz ist sehr empfehlenswert, wenn Sie ein wirklich einzigartiges Design für Ihren Blog, Ihre Unternehmenswebsite oder Ihren eCommerce-Shop erstellen möchten.

Bei dieser Methode entwerfen Sie Ihr eigenes benutzerdefiniertes WordPress-Theme von Grund auf mit demselben Drag-and-Drop-Seiten-Builder.

Das Beste daran ist, dass Ihr benutzerdefiniertes SeedProd-Theme unabhängig davon funktioniert, welches Theme Sie auf Ihrer Website installiert haben. Es gibt Ihnen völlige Freiheit bei der kreativen Gestaltung, was es zum besten Theme-Builder für WordPress macht.

Um loszulegen, gehen Sie einfach auf die Seite SeedProd “ Theme Builder und klicken Sie auf die Schaltfläche Themes.

Create SeedProd theme

SeedProd zeigt Ihnen nun eine Reihe von Startthemen an, aus denen Sie wählen können.

Sie können jeden Aspekt dieser Themen vollständig verändern.

Choose theme template

Sobald Sie ein Thema ausgewählt haben, erstellt SeedProd alle Themenvorlagen.

Klicken Sie einfach auf den Link Design bearbeiten unter einer Vorlagendatei, um sie zu bearbeiten.

Editing a theme template

Dadurch wird die Vorlage im Drag-and-Drop-Builder gestartet, wo Sie in der rechten Spalte eine Live-Vorschau und in der linken Spalte ein Bearbeitungsfeld sehen.

Zeigen und klicken Sie einfach auf ein beliebiges Element, um es zu bearbeiten, oder lassen Sie Elemente aus der linken Spalte fallen.

Add new block to your template

SeedProd enthält auch Blöcke, die speziell für die standortweite Bearbeitung geeignet sind.

Dies sind dynamische Blöcke, die Sie zur Anzeige von Inhaltsschleifen (für Blogbeiträge), Beitragstiteln, vorgestellten Bildern und mehr verwenden können.

Add template tag blocks

Wenn Sie alle Änderungen an einem Thema vorgenommen haben, vergessen Sie nicht, die Änderungen zu speichern.

Wiederholen Sie den Vorgang, um andere Vorlagen nach Ihren Wünschen zu bearbeiten.

Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zur Seite SeedProd “ Theme Builder und schalten Sie den Schalter neben der Option „SeedProd Theme aktivieren“ auf „Ja“.

Enable SeedProd theme

SeedProd wird nun Ihr WordPress-Theme durch das von Ihnen erstellte Theme ersetzen.

Um mehr über den SeedProd WordPress Theme Builder zu erfahren, sehen Sie sich unser Tutorial an, in dem wir erklären, wie man ein benutzerdefiniertes WordPress Theme erstellt, ohne Code zu schreiben.

Sie haben keine Zeit, ein WordPress Theme selbst anzupassen? Überlassen Sie das WPBeginner Pro Services! Wir bieten erschwinglichen Premium WordPress-Support für einmalige Projekte wie die individuelle Anpassung von Themes, die Erstellung von Landing Pages und mehr. Sparen Sie Zeit und überlassen Sie uns die Designarbeit. Beauftragen Sie noch heute WordPress Support Dienste!

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat zu lernen, wie Sie Ihr WordPress-Theme nach Ihren eigenen Vorstellungen anpassen können. Vielleicht interessiert Sie auch unsere Anleitung für Anfänger, wie man einen E-Mail-Newsletter erstellt, oder unser WordPress-SEO-Leitfaden, um Ihre Website für mehr Suchverkehr zu optimieren.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

8 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

  2. Mrteesurez says

    I prefer using a page builder as it gives more flexibility to customize every part of the website without coding, some pagebuilder like Seedprod and others also offer some pre-built templates that makes design easier.

  3. Lisa says

    I’m currently building my first website using the full site editor, the Spectra One theme and the Spectra plugin. I’m a bit confused about whether or not I need to create a child theme. Some people seem to suggest that a child theme isn’t necessary when using the full site editor. Others say it’s only necessary when adding custom CSS. Can you solve this mystery for me, please?

    • WPBeginner Support says

      Some themes have their own specific ways that they work that are not normal for other themes. For your theme it should not require a child theme at the moment but if you check with the theme’s support they can let you know their current requirements.

      Admin

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.