Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Kategorien vs. Tags – SEO Best Practices für die Sortierung Ihrer Inhalte

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

Leser fragen uns oft, was besser für SEO ist: Kategorien oder Tags?

Vielleicht sind Sie sich nicht sicher, was WordPress-Kategorien und -Tags eigentlich sind und wie sie sich unterscheiden. Das Wissen darüber kann Ihnen helfen, sie richtig zu nutzen.

In diesem Artikel erklären wir die Unterschiede zwischen Kategorien und Tags für die Organisation Ihrer Inhalte und wie sie sich auf die SEO-Rankings auswirken können.

Categories vs Tags - SEO Best Practices for Sorting Your Content

In diesem Lernprogramm werden wir Folgendes behandeln. Sie können die Links unten verwenden, um zu dem Abschnitt zu springen, der Sie interessiert:

Was ist der Unterschied zwischen Kategorien und Tags?

Kategorien und Tags sind beides WordPress-Taxonomien. Sie werden verwendet, um Ihre Beiträge auf unterschiedliche Weise zu gruppieren.

Kategorien sind dazu gedacht, Ihre Beiträge grob zu gruppieren. Betrachten Sie sie als allgemeine Themen oder als Inhaltsverzeichnis für Ihre WordPress-Website. Kategorien sind hierarchisch aufgebaut, d. h. Sie können Unterkategorien erstellen.

Andererseits sind Tags dazu gedacht, bestimmte Details Ihrer Beiträge zu beschreiben. Betrachten Sie diese als die Indexwörter Ihrer Website. Mit ihnen können Sie Ihre Inhalte in Mikrokategorien einteilen. Tags sind nicht hierarchisch.

Dieser Blog-Beitrag auf WPBeginner ist zum Beispiel in unserer Kategorie „Leitfaden für Anfänger“. Sie können alle Beiträge in dieser Kategorie sehen, indem Sie in unserem Navigationsmenü auf Blog “ Anleitung für Einsteiger gehen.

Dieser Beitrag hat auch die folgenden Tags: Kategorien, Kategorien vs. Tags, benutzerdefinierte Taxonomie, SEO, SEO Best Practices, Sortieren von Inhalten und Tags.

Sie werden diese Tags nirgendwo im Artikel sehen. Sie helfen jedoch den Nutzern, diesen Artikel bei relevanten Suchen in unserem Blog zu finden.

Einer der größten Unterschiede zwischen Tags und Kategorien besteht darin, dass alle WordPress-Beiträge unter einer Kategorie abgelegt werden müssen, aber keine Tags haben müssen.

Wenn Sie Ihrem Beitrag keine Kategorie zuweisen, ordnet WordPress ihn automatisch der Standardkategorie zu. Diese heißt „Uncategorized“, aber es ist oft hilfreich, die Kategorie „Uncategorized“ in etwas wie „Other“ oder „Miscellaneous“ umzubenennen.

Hinweis: Standardmäßig haben in WordPress nur Blogbeiträge Kategorien und Tags. Sie können jedoch mithilfe eines Plugins Kategorien und Tags zu Ihren WordPress-Seiten hinzufügen.

Wie können Sie Kategorien und Tags in WordPress hinzufügen?

Sie können in WordPress beim Erstellen oder Bearbeiten eines Beitrags Kategorien und Tags hinzufügen. Sie finden sie auf der rechten Seite unter den „Beitragseinstellungen“.

Adding categories and tags when creating a post

Sie können auch auf Beiträge “ Kategorien und Beiträge “ Tags gehen, um neue Kategorien und Tags hinzuzufügen.

Wenn Sie mehr über das Hinzufügen von Kategorien und Tags erfahren möchten, lesen Sie unsere Erklärungen zu Was ist eine Kategorie? und Was ist ein Tag?

Wie viele WordPress-Kategorien sollten Sie haben?

Es gibt keine bestimmte Anzahl von Kategorien, die Sie haben sollten. In den meisten Fällen sollten es zwischen 5 und 10 sein, um Ihre Beiträge richtig zu kategorisieren und Ihre Website übersichtlich zu gestalten.

Kategorien sind dazu gedacht, eine große Gruppe von Beiträgen zusammenzufassen. Sie können Unterkategorien und Tags verwenden, um Ihre Beiträge in kleinere Gruppen zu unterteilen.

Wenn Sie gerade erst mit einem Blog beginnen, brauchen Sie sich nicht um eine perfekte Liste von Kategorien zu bemühen. Wählen Sie einfach 3-5 grobe Kategorien aus und fügen Sie im Laufe der Zeit weitere hinzu.

Müssen Sie Unterkategorien in WordPress verwenden?

Sie müssen keine Unterkategorien verwenden, und viele große Blogs (einschließlich WPBeginner) tun dies auch nicht. Unterkategorien sind jedoch hilfreich, wenn Sie eine große Kategorie mit vielen Beiträgen haben, die in kleinere Abschnitte gruppiert werden könnten.

Sie könnten zum Beispiel eine Kategorie „Rezepte“ haben, die eine wachsende Zahl glutenfreier Rezepte enthält.

Posts in the category 'Recipes'

Sie können diese Beiträge in eine eigene Unterkategorie einordnen, damit sie von den Lesern leicht gefunden werden können. Sie erstellen eine neue Unterkategorie für „Rezepte“ mit dem Namen „Glutenfrei“ und verschieben diese Beiträge in diese Kategorie.

Kategorien in den URLs Ihrer Beiträge verwenden

Einige Websites verwenden den Kategorienamen in Permalinks (Beitrags-URLs), die Sie unter Einstellungen “ Permalinks einrichten können.

Including your posts' categories in your URLs

Wenn das auf Ihrer Website der Fall ist, dann hat Ihr Beitrag zunächst eine URL wie diese:
.../Rezepte/glutenfreie Pfannkuchen/

Nachdem der Beitrag in eine untergeordnete Kategorie verschoben wurde, hat er eine neue URL:
/rezepte/glutenfrei/glutenfreie-pfannkuchen/

Normalerweise wird WordPress versuchen, die alte URL auf die neue umzuleiten. Es lohnt sich auf jeden Fall zu überprüfen, ob Ihre Links noch funktionieren. Falls erforderlich, können Sie eine 301-Weiterleitung von der alten URL zur neuen erstellen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Beitrag in der übergeordneten Kategorie zu belassen und ihn auch der untergeordneten Kategorie zuzuordnen, aber das kann Nachteile haben.

Obwohl die WPBeginner-Website Kategorien in der URL hat, empfehlen wir Nutzern immer eine kürzere URL-Struktur zu verwenden, die nur „Postname“ enthält. Dies gibt Ihnen maximale Flexibilität bei der Umstrukturierung von Inhalten, ohne dass Sie sich um die Einrichtung von Weiterleitungen kümmern müssen.

Alle unsere neuen Websites verwenden die moderne URL-Struktur „Postname“. WPBeginner ist über 10 Jahre alt und hat daher eine veraltete URL-Struktur. Eine Änderung der URL-Struktur ist für die Suchmaschinenoptimierung nicht empfehlenswert, weshalb wir sie beibehalten haben.

Kann ich einen Beitrag mehreren Kategorien zuordnen?

In WordPress können Sie einen Beitrag in mehrere Kategorien einordnen. Dies können mehrere übergeordnete Kategorien oder eine übergeordnete Kategorie und eine oder mehrere Unterkategorien sein.

Mehrere Kategorien sind für Ihre Suchmaschinenoptimierung nicht von Vorteil. Sie sollten Beiträge nur dann mehreren Kategorien zuordnen, wenn dies für Ihre Leser am sinnvollsten ist.

Es ist möglich, dass ein Beitrag in mehreren Kategorien zu SEO-Problemen aufgrund von doppeltem Inhalt führen kann.

Wenn Sie mehrere Kategorien verwenden, sollten Sie es vermeiden, einen Beitrag in zwei oder mehr (übergeordnete) Hauptkategorien einzuordnen. Jeder Beitrag sollte in eine Hauptkategorie passen.

Gibt es ein Limit für die Anzahl der Tags, die ein Beitrag haben kann?

In WordPress selbst gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der Tags, die Sie jedem Beitrag zuweisen können. Sie können einem Beitrag möglicherweise 1.000 oder mehr Tags zuweisen!

Davon raten wir aber definitiv ab.

Der Zweck von Tags ist es, verwandte Beiträge miteinander zu verknüpfen. Stellen Sie sich diese wie einen Index in einem Buch vor. Jedes Tag ist wie ein Schlüsselwort im Index.

Tags sind hilfreich für Benutzer, die Ihre Website durchsuchen. Einige Plugins, die verwandte Beiträge anzeigen, verwenden Tags, um herauszufinden, welche Themen der Beiträge miteinander in Verbindung stehen.

Wir empfehlen, dass Sie in der Regel maximal 10 Tags pro Beitrag verwenden.

Kategorien vs. Tags: Was ist besser für SEO?

Gibt es irgendwelche WordPress SEO Vorteile der Verwendung von Kategorien gegenüber Tags oder umgekehrt?

Die kurze Antwort lautet: Nein.

Kategorien und Tags haben beide einen unterschiedlichen Zweck. Sie müssen Kategorien verwenden, aber Sie müssen keine Tags verwenden, wenn Sie das nicht wollen. Wir empfehlen jedoch, beide angemessen zu verwenden, um den Lesern die Navigation auf Ihrer Website zu erleichtern.

Letztendlich sollten Sie Ihre Website mit Blick auf die Nutzer gestalten. Alle Suchmaschinen wollen den Nutzern die Inhalte zeigen, die für sie am nützlichsten sind.

Das bedeutet, dass die Organisation Ihrer Inhalte für eine optimale Benutzerfreundlichkeit auch zu besseren SEO-Rankings führen wird.

Können Sie kontrollieren, wie Kategorien und Tags in den Suchergebnissen aussehen?

Mit All in One SEO (AIOSEO), dem besten WordPress-SEO-Plugin auf dem Markt, können Sie die Darstellung Ihrer Kategorien und Tags auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen anpassen.

Installieren und aktivieren Sie zunächst entweder das All in One SEO Premium oder das kostenlose AIOSEO-Plugin. Weitere Details finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation eines WordPress-Plugins.

Nach der Aktivierung müssen Sie zu All in One SEO “ Search Appearance navigieren und auf die Registerkarte „Taxonomien“ klicken, um das Suchbild für Kategorien und Tags zu konfigurieren.

All in One SEO Taxonomies Settings

Die Standardeinstellungen sind für die meisten Websites geeignet, aber Sie können sie auf vielfältige Weise anpassen.

Manche Benutzer ziehen es beispielsweise vor, die Indizierung ihrer Kategorie- und Tag-Archiveinträge durch Suchmaschinen zu unterbinden. Dies kann dazu beitragen, Probleme mit doppelten Inhalten zu vermeiden, und ermutigt die Suchmaschinen, Ihren eigentlichen Beiträgen und Seiten Priorität einzuräumen.

Schalten Sie im Abschnitt Kategorien die Option „In der Suche anzeigen“ einfach auf „Nein“ um.

AIOSEO Search Appearance for Categories

Als Nächstes sollten Sie zum Abschnitt Tags scrollen und dort dasselbe tun.

Stellen Sie sicher, dass Sie auf die Schaltfläche „Änderungen speichern“ oben oder unten auf der Seite klicken, um Ihre Einstellungen zu speichern. Suchmaschinen werden Ihre Kategorie- und Tag-Archivseiten nicht mehr indizieren.

AIOSEO Search Appearance for Tags

Expertenanleitungen zur Kategorisierung von WordPress-Inhalten

Da Sie nun wissen, wie sich Kategorien und Tags auf die Suchmaschinenoptimierung auswirken, möchten Sie vielleicht einige andere Anleitungen zur Kategorisierung von WordPress-Inhalten sehen:

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, Kategorien und Tags zu verstehen und die besten SEO-Praktiken für die Sortierung Ihrer Inhalte zu verstehen. Vielleicht gefällt Ihnen auch unser Leitfaden zur Verfolgung von WordPress-Kategorie- und Tag-Analysen und unsere Expertenauswahl für die besten Keyword-Recherche-Tools für SEO.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

351 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

  2. Dade says

    Hi, in the article you mentioned all of your new „websites use the modern ‘Post name’ URL structure.“

    But it isn’t stated why.

    Do you have troubles with analyzing performance when both pages and post content is off the root domain?

    • WPBeginner Support says

      The main reason is to make it easier for users to remember your URLs. It would depend on the organization of the site for how difficult analytics would become.

      Admin

  3. mohadese esmaeeli says

    with this simplicity, I’ve grasped the concept of tags and categories. In reality, categories serve for content differentiation, and tags are considered internal classifications within the site.

  4. mohadese esmaeeli says

    With tags, you can create more detailed internal categorizations. For example, consider that the WordPress installation tutorial is placed in the WordPress tutorials category, and the Joomla installation tutorial is placed in the Joomla tutorials category. What is the commonality between these two? Both are content management systems. So, you can assign a tag called „CMS“ or „Content Management System“ to both. Someone looking for various content management systems can click on this tag to access tutorials on installing content management systems.

  5. Jiří Vaněk says

    I would like to ask. I have categories and sometimes I have a label that has the same category name. For example WordPress category and WorPress tag. For each label and category with the same name, I also have the same labels. But Yoast SEO already pointed out to me that it is not good from SEO point of view to use the same keywords. So is it better to target slightly different keywords and use different labels for both? And the second question, is it good to index categories and tags or not?

    • WPBeginner Support says

      Indexing categories and tags is good for SEO, it is normally best to have different words for your tags and categories.

      Admin

      • Jiří Vaněk says

        Thanks for reply. I wil try to make some changes in description of both. I thought that it could be the same, but it is true that this way both the tag and the category can find use under slightly different keywords.

  6. THANKGOD JONATHAN says

    Categories and tags are what is helping me in my blog search filter. Without them it couldn’t have been that easier. They are all important

  7. Juan says

    I’ve considered naming my post categories as post formats (articles, podcasts, videos, etc.). Is that a clever idea, or should I stick to the website’s topics/subtopics?

  8. Vinny Hguen says

    Excellent article! I love how you explained these two abstract terms in simple languages along with relatable examples.

    Keep up the good work!

  9. Sue Davies says

    I have a parent category „Jewellery“, which has a sub category „Earrings“. Many of my products are earrings, so they are listed in the Earrings Category. I have tagged them all with „earrings“. Is this OK, or should I avoid doing that? I have optimised the Earrings Category in SEO, but not sure what to do with the orphaned tags for „earrings“, „blue“, „crystal“, „sapphire“, etc.

  10. Andre says

    What I’m curious about is if a URL has the parent category/subcategory/post structure if the parent has no content in it, but it simply used to create a primary category is BAD for SEO? I’m setting up a bunch of tutorials but want all sub cats to be under „Documents“ as the parent, then all sub cats will have the posts.

  11. Kagai wa Kamau says

    I have 2 queries on SEO impact

    1. if i have one post under 2 categories , is that duplicate content?
    2. can one use many tags in one post and use the same tags on another post?

    Kind Regards

    • WPBeginner Support says

      If you have a post under two categories, it would normally be better to look at if you can make the post fit under a single category or reorganize your categories if it is a consistent issue.

      The same tags can be used on different posts.

      Admin

  12. Alaba says

    So if I understand it correctly I can delete any category and redirect those categories to other categories, right?

  13. Alaba says

    Hi, what should I do, if I have too many categories that I don’t use? What should I do? Should I delete and redirect them to other categories?

    • WPBeginner Support says

      If you are not using categories and have no plans to it would normally be best to create those redirects and remove your unused categories. If you have not added any posts to those categories then there likely isn’t any post that needs to be redirected.

      Admin

  14. yomer gaytano says

    HI,
    In a single post, only one category, is that right?

    Because I do use more than one category in each of my post. What would be the problem with this?

    • WPBeginner Support says

      It is not bad in general but if you are only adding a post to categories trying to improve SEO, then it would be bad for your SEO.

      Admin

  15. Alisha says

    But do I HAVE to use categories or can I just use pages? For example, I want to create a dessert website. If I have the button Recipes in my menu and then under that I have Basic recipes for example, can this just be a page and from there I link to different posts? or does it have to be a category from which I link to the different recipe posts?

    • WPBeginner Support says

      You would not need the category in the short term but the more recipes you add, the harder it would be to keep all of them in your menu. By adding the posts to a category, you can add the category to your menu for WordPress to create the list of posts for you.

      Admin

  16. Emmeline says

    Hi, I noticed that each category and tag automatically gets it’s own page. Most independent SEO tools/audits tell me these pages are not optimized well because of low word count, etc. – but is this really an issue? From a user perspective, I don’t want random text cluttering up my site just to meet a word count. How do search engines take this into account? Is it fine not to include any tag/category description? Would it be bad to ask search engines not to index my tag pages? I don’t really understand these pages, as it seems like user experience and SEO are at odds on this issue…

    • WPBeginner Support says

      Those tools normally see all pages as content pages, you shouldn’t need to worry about the category and tag pages even if the tools don’t read them properly.

      Admin

  17. Sam Onuegbu says

    Hi,

    Your articles and videos have always been of immense help.

    One question…

    You recommended 5 – 10 max categories in your expert opinion.

    Is there also a recommended limit for subcategories or as much as is necessary?

    • WPBeginner Support says

      Glad our articles have been helpful, we would recommend limiting subcategories as well unless you are sending out a massive amount of content.

      Admin

    • WPBeginner Support says

      It is not necessary and can sometimes be helpful for SEO should a user find the tag in a search result for your site.

      Admin

    • WPBeginner Support says

      If you wanted to you certainly could but if that becomes common you may want to think about restructuring your categories.

      Admin

    • WPBeginner Support says

      You would want to check in the screen options in the top-right of the page to ensure that section was not hidden. For the block editor, you would want to ensure you are looking at the document settings

      Admin

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.