Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Wie man eine Google Ad Landing Page in WordPress erstellt (der einfache Weg)

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

Möchten Sie eine Landing Page für Ihre Google Ads-Kampagne in WordPress erstellen?

Wenn jemand auf eine Anzeige klickt, erwartet er eine Seite, die für diese Anzeige relevant ist. Anstatt Besucher auf eine allgemeine Seite auf Ihrer Website zu schicken, können Sie eine spezielle Google Ads-Landingpage erstellen und so mehr Konversionen erzielen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach eine Google Ad Landing Page in WordPress erstellen können.

How to make a Google Ad landing page in WordPress

Warum eine Google Ad Landing Page in WordPress erstellen?

Wenn jemand auf Ihre Google-Anzeige klickt, können Sie ihn auf eine beliebige Seite auf Ihrer WordPress-Website weiterleiten. Wenn Sie sie jedoch auf eine allgemeine Seite wie Ihre Homepage oder Produktseite weiterleiten, ist das nicht die beste Nutzererfahrung.

Wenn die Seite nicht eng mit der Anzeige verknüpft ist, werden die Besucher Ihre Website wahrscheinlich verlassen, und Ihnen entgehen eine Menge Verkäufe.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, eine individuelle Landing Page für Ihre Google Ads zu erstellen.

Sie können dann jeden Teil der Seite so abstimmen, dass die Ziele Ihrer Google-Anzeigenkampagne erreicht werden. So können Sie beispielsweise eine Schaltfläche für die Aufforderung zum Handeln (CTA), ein Formular für Kreditkartenzahlungen oder aussagekräftige soziale Beweise wie Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte hinzufügen, um mehr Verkäufe zu erzielen.

Ganz gleich, ob Sie Leads generieren, die Konversionsrate erhöhen oder ein anderes Ziel erreichen möchten, eine effektive Google-Anzeigen-Landingpage wird Ihnen zum Erfolg verhelfen.

Sehen wir uns also an, wie Sie in WordPress ganz einfach eine Google Ad Landing Page erstellen können.

Wie man eine Google Ad Landing Page in WordPress erstellt

Der einfachste Weg, eine Google Ad Landing Page zu erstellen, ist die Verwendung von SeedProd. Es ist der beste WordPress Landing Page Builder, mit dem Sie schöne Landing Pages erstellen können, die den Nutzern angezeigt werden, die auf Ihre Google Ads klicken.

Das SeedProd-Plugin arbeitet auch mit gängigen Tools von Drittanbietern zusammen, die Sie möglicherweise bereits zur Erfassung von Leads verwenden. Dazu gehören führende E-Mail-Marketingdienste, Google Analytics und mehr.

Weitere Informationen finden Sie in unserem ausführlichen SeedProd-Test.

Schritt 1: Einrichten des Page Builder-Plugins

Zunächst müssen Sie das SeedProd-Plugin installieren und aktivieren. Weitere Details finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation eines WordPress-Plugins.

Hinweis: Es gibt eine kostenlose Version von SeedProd. Wir werden jedoch die Pro-Version verwenden, da sie mit den wichtigsten E-Mail-Marketingdiensten integriert werden kann. Wenn Sie Google Ads verwenden, um Ihre Produkte zu bewerben, dann lässt sich SeedProd Pro auch in WooCommerce integrieren.

Nach der Aktivierung des Plugins wird SeedProd Sie nach Ihrem Lizenzschlüssel fragen.

SeedProd license key

Sie können diese Informationen in Ihrem Konto auf der SeedProd-Website finden.

Schritt 2: Wählen Sie eine professionell gestaltete Vorlage

Nachdem Sie Ihren Schlüssel eingegeben haben, gehen Sie zu SeedProd “ Landing Pages in Ihrem WordPress-Dashboard.

Create a Google Ad landing page with SeedProd

Das Tool verfügt über mehr als 320 professionell gestaltete Vorlagen, die in Kategorien gruppiert sind. Hier sehen Sie Kategorien, mit denen Sie baldige Seiten, Wartungsmodus, Anmeldeseiten und 404-Fehlerseiten erstellen können.

Um eine Google Ad Landing Page zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Landing Page hinzufügen“.

Making a Google Ad landing page in WordPress

Alle SeedProd-Vorlagen lassen sich leicht anpassen, sodass Sie jede beliebige Vorlage für Ihre Google Ad Landing Page verwenden können.

Viele Besitzer von WordPress-Blogs nutzen jedoch Google Ads, um Verkäufe zu erzielen, daher können Sie auf die Registerkarte „Verkäufe“ klicken.

SeedProd's ready-made templates

SeedProd zeigt nun alle Vorlagen an, die Ihnen helfen, mehr Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen.

Wenn Sie sich ein Design genauer ansehen möchten, fahren Sie einfach mit der Maus über die Vorlage. Klicken Sie dann auf das Lupensymbol.

SeedProd's landing page templates

Dadurch wird die Vorlage in einer neuen Registerkarte geöffnet.

Wenn Sie ein Design gefunden haben, das Sie für Ihre Google-Anzeigen-Landingpage verwenden möchten, klicken Sie einfach auf „Diese Vorlage auswählen“.

A SeedProd landing page template

Sie können nun einen Namen für Ihre Landing Page in das Feld „Seitenname“ eingeben.

SeedProd erstellt automatisch eine „Seiten-URL“ unter Verwendung des Seitennamens. Dies ist die Webadresse, unter der Ihre Google-Anzeigen-Landingpage erscheinen wird.

Customizing the landing page URL

Auch wenn es sich um eine Landing Page für eine Google-Anzeigenkampagne handelt, ist es dennoch sinnvoll, diese Seite für die Suchmaschinen zu optimieren.

Wenn Sie Ihre Landing Page für SEO optimieren, können Sie zusätzliche Besucher von relevanten Suchmaschinenergebnisseiten erhalten. Weitere Informationen finden Sie in unserem ultimativen WordPress-SEO-Leitfaden.

Daher ist es eine gute Idee, relevante Schlüsselwörter in Ihre URL aufzunehmen, wo immer dies möglich ist. Sie können die automatisch generierte URL der Seite ändern, indem Sie sie in das Feld „Seiten-URL“ eingeben.

Wenn Sie mit den eingegebenen Informationen zufrieden sind, klicken Sie auf „Speichern und mit der Bearbeitung der Seite beginnen“. Dadurch wird die SeedProd-Seitenerstellungsoberfläche geladen.

Schritt 3: Passen Sie Ihre Google Ads-Landing Page an

Der einfache Drag-and-Drop-Builder von SeedProd zeigt eine Live-Vorschau Ihrer Landing Page auf der rechten Seite.

Auf der linken Seite befindet sich ein Menü, in dem die verschiedenen Blöcke und Abschnitte angezeigt werden, die Sie Ihrer Google Ad Landing Page hinzufügen können.

The SeedProd page builder

Das Plugin enthält über 90 vorgefertigte Blöcke, die Ihnen helfen können, mehr Konversionen zu erzielen, darunter Preistabellen, Kontaktformulare, Countdowns und Kundenreferenzen. Mit diesen vorgefertigten Blöcken können Sie innerhalb weniger Minuten eine komplette Google Ad Landing Page erstellen.

Sie können auch Blöcke wie Abstandshalter, Spalten und Trennlinien verwenden, um Ihre Google Ad Landing Page zu organisieren und zu strukturieren. Dies kann Besuchern die Navigation auf Ihrer Landing Page erleichtern und ihnen helfen, die gewünschten Informationen zu finden.

Wenn Sie einen Block gefunden haben, den Sie der Google Ad Landing Page hinzufügen möchten, ziehen Sie ihn einfach per Drag & Drop auf Ihre Vorlage.

SeedProd's Testimonial block

Um einen Block anzupassen, wählen Sie den Block im SeedProd-Editor aus. Das Menü auf der linken Seite wird nun aktualisiert und zeigt alle Einstellungen an, die Sie zur Anpassung des Blocks verwenden können.

Wenn Sie zum Beispiel auf einen Block mit Zeugnissen klicken, können Sie den Namen der zitierten Person ändern und einen neuen Zeugnistext hinzufügen.

Creating a Google Ad landing page in WordPress

Bilder sind eine gute Möglichkeit, die Aufmerksamkeit des Besuchers zu erregen und mehr Informationen zu vermitteln. Aus diesem Grund werden viele der Landing Page-Vorlagen von SeedProd mit Platzhalterbildern geliefert.

Um den Platzhalterinhalt durch Ihr eigenes Bild zu ersetzen, klicken Sie einfach auf den Bildblock.

Bewegen Sie dann im linken Menü den Mauszeiger über das Bild und klicken Sie auf das Mülleimer-Symbol, um es zu löschen.

Creating a Google Ad landing page with SeedProd

Wenn Sie das getan haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein neues Bild zu Ihrer Google-Anzeigen-Landingpage hinzuzufügen.

Eine Möglichkeit besteht darin, auf „Eigenes Bild verwenden“ zu klicken. Sie können dann entweder ein Bild aus der WordPress-Mediathek auswählen oder eine neue Datei von Ihrem Computer hochladen.

Adding an image to your SeedProd design

Sie haben kein Bild, das Sie verwenden möchten? SeedProd verfügt über eine integrierte Bibliothek mit Tausenden von lizenzfreien Bildern, die Sie zu Ihren Google Ad Landing Pages hinzufügen können.

Um die SeedProd-Bilddatenbank zu sehen, klicken Sie einfach auf ‚Ein Bild verwenden‘.

Geben Sie als Nächstes einfach ein Wort oder einen Satz ein, der das gesuchte Bild beschreibt, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Suchen“.

SeedProd's stock photo library

SeedProd zeigt nun alle Bilder an, die Ihrem Suchbegriff entsprechen.

Wenn Sie ein Bild gefunden haben, das Sie verwenden möchten, klicken Sie einfach darauf, um das Bild zu Ihrer Google-Anzeigen-Landingpage hinzuzufügen.

Adding stock photos with SeedProd's library

Viele Menschen nutzen Google Ad-Kampagnen, um für ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben.

Wenn Sie einen Online-Shop mit WooCommerce erstellt haben, dann verfügt SeedProd über spezielle WooCommerce-Blöcke, die Sie zu Ihrer Landing Page hinzufügen können, einschließlich der Blöcke „Kasse“ und „In den Warenkorb“.

Diese Blöcke erleichtern den Kunden den Kauf Ihrer Produkte, was sich positiv auf Ihre Konversionsraten auswirkt. Außerdem können Sie damit eine Google Ad Landing Page gestalten, ohne durch Ihr WooCommerce-Theme eingeschränkt zu sein.

Um einen Blick auf diese eCommerce-Blöcke zu werfen, scrollen Sie zum Abschnitt „WooCommerce“ im linken Menü von SeedProd.

Sie können nun jeden dieser Blöcke zu Ihrer Google-Anzeigen-Landingpage hinzufügen und so mehr Umsatz für Ihren Online-Marktplatz erzielen.

Adding WooCommerce blocks to a Google Ad landing page

Während Sie Ihre Landing Page erstellen, können Sie Blöcke durch Ziehen und Ablegen im Layout verschieben. So können Sie ganz einfach eine Google-Anzeigen-Landingpage mit einem völlig individuellen Layout erstellen.

SeedProd wird auch mit „Sektionen“ geliefert. Dabei handelt es sich um Zeilen- und Blockvorlagen, mit denen Sie schnell eine gut organisierte Google Ad Landing Page erstellen können.

Sie können alle diese Abschnitte sehen, indem Sie auf die Registerkarte „Abschnitte“ klicken.

SeedProd's 'section' templates

Von hier aus können Sie einen beliebigen Abschnitt in der Vorschau anzeigen, indem Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren. Wenn das Lupensymbol erscheint, klicken Sie es an. Um mehr Verkäufe zu erzielen, sollten Sie sich Abschnitte wie „Held“, „Aufruf zum Handeln“, „Merkmale“ und „Testimonial“ ansehen.

Um einen Abschnitt zu Ihrer Seite hinzuzufügen, klicken Sie auf „Diesen Abschnitt auswählen“. SeedProd fügt nun den Abschnitt ganz am Ende Ihrer Google Ad Landing Page hinzu.

A 'features' section template in SeedProd

Farbe kann eine gute Möglichkeit sein, die Aufmerksamkeit der Besucher zu erregen und das Branding Ihrer WordPress-Website zu verstärken. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Leitfaden zur Auswahl eines perfekten Farbschemas für Ihre WordPress-Website.

Um die Hintergrundfarbe eines Abschnitts zu ändern, klicken Sie einfach auf den betreffenden Abschnitt, um ihn auszuwählen. Klicken Sie dann auf das kleine Zahnradsymbol, das erscheint.

Klicken Sie anschließend auf das Feld Hintergrundfarbe und wählen Sie in den Popup-Einstellungen eine neue Hintergrundfarbe aus.

Changing your landing page's background color

Schritt 4: Personalisierte Inhalte hinzufügen

Menschen schenken personalisierten Inhalten in der Regel mehr Aufmerksamkeit. In diesem Sinne können Sie mehr Verkäufe erzielen, wenn Sie personalisierte Inhalte auf Ihrer Landing Page oder Verkaufsseite anzeigen.

SeedProd bietet volle Unterstützung für die dynamische Textersetzung, die den Besuchern je nach den Suchbegriffen, mit denen sie Ihre Anzeige gefunden haben, unterschiedliche Inhalte anzeigt. Wenn Sie zum Beispiel mit Ihrer Anzeigenkampagne auf die Keywords „Sommerangebote“ oder „Black Friday“ abzielen, können Sie Ihre Überschrift dynamisch ändern, um diese Begriffe einzubeziehen.

Um Ihrer Google Ad Landing Page dynamischen Text hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf eine Überschrift oder einen Textblock. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Dynamischen Text einfügen.

SeedProd's dynamic text settings

Klicken Sie in dem daraufhin erscheinenden Popup-Fenster auf „Abfrageparameter“.

Damit können Sie Daten über den Abfrageparameter auf Ihrer Seite übergeben. Sie könnten zum Beispiel die Phrase „Black Friday“ übergeben und diesen Text dann in Ihrer Überschrift anzeigen.

SeedProd's query parameter settings

Weitere Informationen finden Sie in der SeedProd-Anleitung für dynamischen Text.

Während Sie an Ihrer Google-Anzeigen-Landingpage arbeiten, können Sie eine Vorschau Ihres Designs anzeigen, indem Sie auf die Schaltfläche Vorschau klicken. Dadurch wird Ihre Landing Page in einer neuen Registerkarte geöffnet.

SeedProd's 'preview' feature

Wenn Sie mit dem Aussehen Ihrer Landing Page zufrieden sind, empfiehlt es sich, die Einstellungen der Seite zu optimieren, da Sie so mehr Konversionen erzielen können.

Schritt 5: Verbindung mit Ihrem E-Mail-Marketing-Anbieter

SeedProd lässt sich mit allen führenden E-Mail-Marketingdiensten wie Constant Contact, Drip und Brevo (ehemals Sendinblue) integrieren. So können Sie Anmeldungen und Abonnenten direkt von Ihrer Google-Anzeigen-Landingpage erhalten.

Um Ihre Landing Page mit Ihrem E-Mail-Marketingdienst zu verbinden, klicken Sie einfach auf die Registerkarte „Verbinden“. Fahren Sie dann mit der Maus über den E-Mail-Marketingdienst, den Sie auf Ihrer Website verwenden, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Verbinden“, wenn diese angezeigt wird.

Connecting SeedProd to your email marketing service

SeedProd führt Sie nun durch den Prozess der Verbindung Ihrer Google Ad Landing Page mit Ihrem E-Mail-Marketing-Service.

Wenn Sie das getan haben, wird jeder, der sich auf Ihrer Landing Page anmeldet, Ihrer E-Mail-Liste hinzugefügt.

Wenn Sie nun zufrieden sind, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Speichern“ und dann auf „Veröffentlichen“, um Ihre Landing Page zu aktivieren.

Nun müssen Sie nur noch die Anzeigenkampagne in Ihrem Google Ads-Konto öffnen und die URL für die soeben erstellte Landing Page hinzufügen.

Danach wird jeder, der auf Ihre Google-Anzeige klickt, zur Landing Page auf Ihrer WordPress-Website weitergeleitet.

Wie man mehr Google Ad Conversions erhält

Eine schöne, professionell gestaltete Google-Anzeigen-Landingpage kann Ihnen helfen, Ihre Kampagnenziele zu erreichen. Es gibt jedoch immer Raum für die Verbesserung Ihrer Konversionsraten.

Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, die Statistiken Ihrer Landing Page zu überwachen, um zu sehen, was funktioniert und was nicht funktioniert. Mit SeedProd können Sie dann das Design Ihrer Landing Page optimieren und die Feinabstimmung vornehmen, um noch mehr Conversions zu erzielen.

Der einfachste Weg, wichtige Metriken in WordPress zu messen, ist die Verwendung von MonsterInsights. Es ist das beste WordPress-Analytics-Plugin und ermöglicht es Ihnen, Ihre Google Analytics-Daten direkt im WordPress-Dashboard zu sehen.

The MonsterInsights Google Analytics dashboard

Weitere Informationen finden Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation von Google Analytics.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat zu lernen, wie man eine Google Ad Landing Page in WordPress erstellt. Sie können sich auch unseren Leitfaden zu fortgeschrittenen Tipps für Landing Pages ansehen, um die Konversionsrate in die Höhe zu treiben, oder unsere Expertenauswahl der unverzichtbaren WordPress Plugins für Business-Websites.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

5 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

  2. Chidera NwaEze says

    Wow! Nice pls, can I use the main site url like domain.com then adding domain.com/ads? To create the landing page

    • WPBeginner Support says

      SeedProd does allow you to set up your URL so you can create a URL like that for your ad page if you wanted.

      Admin

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.