Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Wie man WordPress kostenlos herunterlädt (Schritt für Schritt)

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

Sind Sie bereit, WordPress herunterzuladen und mit dem Erstellen einer herausragenden Website zu beginnen? Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein erfahrener Benutzer sind, wir glauben, dass das Wissen, wie man WordPress manuell herunterlädt und installiert, eine wertvolle Fähigkeit ist.

WordPress ist ein Open-Source-Projekt, und Sie können die Software kostenlos herunterladen. Obwohl viele Hosting-Anbieter WordPress inzwischen automatisch für Sie installieren, können Sie es jederzeit herunterladen und manuell auf Ihrem eigenen Server oder Computer installieren.

Wir installieren WordPress schon seit Jahren auf allen Arten von Websites. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie WordPress kostenlos herunterladen können, und geben Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, was Sie als Nächstes tun müssen, um es zu installieren.

How to Download WordPress for Free (Step by Step)

Warum ist WordPress frei herunterladbar?

WordPress kann von jedermannkostenlos heruntergeladen und für die Erstellung jeder Art von Website ohne Einschränkungen verwendet werden. Das liegt daran, dass WordPress ein Open-Source-Gemeinschaftsprojekt ist, zu dem Zehntausende von talentierten Menschen beitragen.

Laut unserem WordPress-Marktanteilsbericht verwenden über 43 % der Websites im Internet WordPress.

Es gibt ein Kernteam von Entwicklern, das die Projektentwicklung leitet, aber jeder kann Patches beisteuern, Fehler beheben, Funktionen erstellen, Funktionen vorschlagen und vieles mehr.

Hinweis: Wenn wir von dem Open-Source-Projekt WordPress sprechen, meinen wir das selbst gehostete WordPress.org. Dies unterscheidet sich von dem Hosting-Service WordPress.com. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserem Vergleich zwischen WordPress.com und WordPress.org.

Obwohl die Kernsoftware kostenlos ist, fallen bei der Erstellung einer WordPress-Website Kosten an. Die Kosten für eine Website hängen von Ihrem Budget und Ihren Zielen ab, aber sie können durchaus erschwinglich sein.

Die wichtigsten Kosten sind ein Domain-Name, der die Adresse Ihrer Website im Internet darstellt, und ein Website-Hosting-Plan, in dem Sie Ihre Website-Dateien und Ihre Datenbank speichern werden.

Die gute Nachricht ist, dass die meisten Website-Hosting-Anbieter WordPress automatisch für Sie installieren, so dass Sie es wahrscheinlich nie manuell herunterladen oder installieren müssen.

Wenn Sie jedoch ein fortgeschrittener Benutzer sind, haben Sie immer die Möglichkeit, WordPress manuell zu installieren. Das ist praktisch, wenn Sie eine benutzerdefinierte WordPress-Installation durchführen oder WordPress auf Ihrem eigenen Server oder Computer laufen lassen möchten.

Lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, wie Sie WordPress kostenlos herunterladen können und was Sie als nächstes tun müssen. Hier sind die Themen, die wir in diesem Tutorial behandeln werden:

Wie man WordPress kostenlos herunterlädt

Zuerst müssen Sie die Download-Seite von WordPress.org besuchen. Diese Seite bietet zwei Optionen:

  • Sie können WordPress herunterladen und selbst installieren, wie wir es in diesem Artikel behandeln, oder
  • Sie können WordPress automatisch bei einem Hosting-Anbieter einrichten.
Click the 'Download WordPress' Button

Wir empfehlen den meisten Nutzern, die zweite Option zu wählen. Seriöse Hosting-Anbieter wie Hostinger, Bluehost, DreamHost oder SiteGround installieren WordPress automatisch in nur 5 Minuten für Sie. Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserer vollständigen Anleitung zur Installation von WordPress.

Wenn Sie jedoch ein fortgeschrittener oder fortgeschrittener Benutzer sind und WordPress manuell installieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „WordPress herunterladen“.

Diese Schaltfläche zeigt auch an, welche Version von WordPress Sie herunterladen. In diesem Fall ist es WordPress 6.1.1.

Nachdem Sie die Datei von WordPress.org heruntergeladen haben, müssen Sie sie nur noch entpacken. Dadurch wird auf Ihrem Computer ein „wordpress“-Ordner erstellt, der alle Dateien enthält, die Sie zum Erstellen einer WordPress-Website benötigen.

The Downloaded Unzipped WordPress Folder

Jetzt, wo Sie WordPress kostenlos heruntergeladen haben, können Sie es verwenden, um WordPress auf Ihrem Server zu installieren oder neu zu installieren oder eine lokale WordPress-Installation auf Ihrem Computer zu erstellen.

Wie man WordPress manuell auf einem Webserver installiert oder neu installiert

Die manuelle Installation von WordPress erfordert ein paar zusätzliche Schritte, kann aber einfacher sein, als Sie erwarten. Sie benötigen die Dateien, die Sie heruntergeladen haben, sowie einen FTP-Client oder einen webbasierten Dateimanager.

Sie können diese manuelle Methode auch bei der Aktualisierung von WordPress oder der Deinstallation und Neuinstallation von WordPress verwenden.

Hochladen der WordPress-Dateien auf Ihren Webserver

Ihre erste Aufgabe besteht darin, die heruntergeladenen WordPress-Dateien mit FTP auf Ihren Webserver hochzuladen. Sie können sich FTP als Dateiverwaltung für das Internet vorstellen.

Die meisten Webhosting-Anbieter bieten einen FTP-Server an und senden Ihnen Ihren FTP-Benutzernamen, Ihr Passwort und andere Details per E-Mail, wenn Sie sich für Ihr WordPress-Hosting-Konto anmelden. Sie finden die Informationen zu Ihren FTP-Konten auch im cPanel oder im Site Tools Dashboard Ihres Hosting-Kontos.

Most Hosting Providers Offer Both FTP and a Browser-Based File Manager

Als Alternative zu FTP bieten die meisten Hosting-Anbieter auch eine browserbasierte Dateimanager-Anwendung an. Auf diese können Sie über Ihr Webhosting-Kontrollpanel zugreifen, wie oben abgebildet.

Wir werden den FTP-Client FileZilla verwenden, weil er kostenlos ist und unter Windows, Mac und Linux funktioniert.

Zunächst müssen Sie FileZilla öffnen und im Menü Datei “ Site Manager wählen. Als Nächstes sollten Sie auf die Schaltfläche „Neue Website“ klicken und einen Titel für Ihre Website eingeben. Danach sollten Sie die Anmeldedaten in die Felder „Benutzer“ und „Passwort“ eingeben.

FTP Requires a Username and Password

Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Protokoll“ die Option „SFTP“, wenn Ihr Hosting-Provider dies unterstützt. Andernfalls belassen Sie es bei „FTP“.

Als Nächstes geben Sie einfach Ihren Domänennamen, z. B. „example.com“, in das Feld Host ein und wählen „Normal“ als Anmeldetyp.

Sobald Sie diese Details eingegeben haben, können Sie auf die Schaltfläche „Verbinden“ klicken, um fortzufahren. FileZilla wird nun versuchen, sich mit den von Ihnen eingegebenen Anmeldedaten bei Ihrer Website anzumelden.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, sehen Sie zwei Spalten mit Dateien und Ordnern. In der linken Spalte sind die lokalen Dateien auf Ihrem Computer aufgeführt. In der rechten Spalte sind die entfernten Dateien auf Ihrer Website aufgeführt. Mit diesem Layout können Sie ganz einfach Dateien zu und von Ihrer Website übertragen.

Connecting to Your Website With an FTP Client

In der linken Spalte müssen Sie den Ordner „wordpress“ finden, den Sie zuvor heruntergeladen und entpackt haben. In der rechten Spalte müssen Sie den Ordner auf Ihrer Website finden, in den Sie diese Dateien hochladen müssen:

  • Wenn Sie WordPress auf Ihrem Root-Domainnamen (z. B. example.com) installieren möchten, müssen Sie die WordPress-Dateien in das Root-Verzeichnis Ihrer Website hochladen. Normalerweise heißt dieses Verzeichnis /public_html/.
  • Wenn Sie WordPress hingegen in einem Unterverzeichnis (z. B. example.com/blog) installieren möchten, laden Sie es in den Ordner /public_html/blog/ hoch.

Jetzt wählen Sie einfach alle Dateien auf der linken Seite aus. Danach müssen Sie mit der rechten Maustaste auf die Dateien klicken und „Hochladen“ aus dem Menü wählen oder die Dateien einfach in die rechte Spalte ziehen.

Uploading the Downloaded WordPress Files to Your Website

Ihr FTP-Client wird nun die WordPress-Dateien auf Ihre Website hochladen.

Erstellen Ihrer WordPress-Datenbank

Sobald die WordPress-Dateien hochgeladen sind, müssen Sie in Ihrem Hosting-Kontrollpanel eine neue Datenbank erstellen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das mit cPanel machen, aber wenn Ihr Hosting-Provider ein anderes Control Panel hat, dann suchen Sie einfach nach der Option ‚phpMyAdmin‘.

Click the Manage button next to PHPMyAdmin option

Wenn Sie auf das ‚phpMyAdmin‘-Symbol klicken, wird die phpMyAdmin-Anwendung in einem neuen Tab geöffnet. Klicken Sie im Dashboard von phpMyAdmin auf die Registerkarte „Datenbanken“.

Sie können nun einen Namen für Ihre Datenbank in das Feld „Datenbankname“ eingeben. Sie können Ihre Datenbank nach Belieben benennen. Notieren Sie sich den Namen, denn Sie werden ihn später brauchen.

In diesem Lernprogramm nennen wir unsere Datenbank test_db.

Creating a WordPress dashboard

Nachdem Sie den Namen Ihrer Datenbank eingegeben haben, sollten Sie auf die Schaltfläche „Erstellen“ klicken.

phpMyAdmin wird nun Ihre Datenbank erstellen.

Creating a WordPress database for your local website

Nachdem Sie nun die WordPress-Dateien auf Ihre Website hochgeladen und eine Datenbank erstellt haben, ist alles bereit für die Installation von WordPress.

Installieren von WordPress

Um mit der Installation von WordPress zu beginnen, rufen Sie einfach die URL Ihrer Website auf, z. B. example.com oder www.example.com. Daraufhin wird der WordPress-Installationsassistent geöffnet.

Daraufhin wird die Seite zur Sprachauswahl angezeigt. Hier können Sie eine Sprache auswählen, damit der Rest der Installation in Ihrer eigenen Sprache angezeigt wird. Sie können auch erst einmal Englisch verwenden und später die Sprache ändern oder mehrere Sprachen hinzufügen.

The WordPress setup wizard

Anschließend können Sie auf die Schaltfläche „Weiter“ klicken, um fortzufahren.

Sie sehen nun einige Anweisungen zum Installationsvorgang. Es wird eine Liste der benötigten Informationen angezeigt, darunter der Datenbankname, der Benutzername, das Passwort und der Host.

Installing WordPress Summary Page

Nachdem Sie den Bildschirm gelesen haben, sollten Sie auf die Schaltfläche „Los geht’s!“ klicken, um fortzufahren. Der Einrichtungsassistent zeigt Ihnen nun ein Formular, in das Sie die zuvor erstellten Datenbankinformationen eingeben können.

Wenn Sie das getan haben, stellen Sie sicher, dass Sie das Feld Datenbank-Host auf dem Standardwert „localhost“ belassen. Dies bedeutet lediglich, dass die Datenbank und die Website auf demselben Server gehostet werden. Sofern Sie das Datenbankpräfix nicht geändert haben, sollte im Feld Tabellenpräfix wp_ stehen.

The MySQL database information

Nachdem Sie diese Informationen eingegeben haben, müssen Sie auf die Schaltfläche „Absenden“ klicken. WordPress wird eine Verbindung zu Ihrer Datenbank herstellen und Ihnen eine Erfolgsmeldung anzeigen.

Um mit dem nächsten Schritt fortzufahren, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Run the installation“. WordPress wird nun Tabellen in Ihrer Datenbank erstellen und Sie dann zum nächsten Schritt der Installation weiterleiten.

Running the WordPress installation

Auf dem nächsten Bildschirm werden Sie um einige zusätzliche Informationen gebeten.

Sie müssen den Titel der Website eingeben, der oben auf Ihrer Website angezeigt werden soll, z. B. den Namen Ihres Unternehmens. Sie können den Titel in Ihrem WordPress-Dashboard jederzeit ändern.

Sie müssen auch einen Benutzernamen und ein Passwort erstellen. Dies sind die Anmeldeinformationen, mit denen Sie auf Ihr WordPress-Dashboard zugreifen können.

Site information

Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse in das Feld Your Email eingeben. Dies ist die Adresse, an die WordPress alle Verwaltungs-E-Mails senden wird.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Website für Suchmaschinen sichtbar ist, können Sie das Kästchen neben der Sichtbarkeit für Suchmaschinen aktivieren.

Später, wenn Sie bereit sind, können Sie dies in den WordPress-Einstellungen ändern. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tun sollen, lassen Sie es einfach unmarkiert.

Install WordPress

Nachdem Sie dieses Formular ausgefüllt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „WordPress installieren“. WordPress führt nun die Installation durch, und nach einigen Augenblicken sollten Sie die Meldung „Success!

Nun können Sie sich in Ihrem WordPress-Dashboard anmelden, indem Sie auf die Schaltfläche „Anmelden“ klicken.

Log in to your admin panel

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben WordPress erfolgreich installiert, indem Sie die Kernsoftware kostenlos heruntergeladen und dann manuell installiert haben.

Wie Sie WordPress lokal auf Ihrem Computer installieren

Sie können die WordPress-Kerndateien, die Sie heruntergeladen haben, auch verwenden, um WordPress auf Ihrem eigenen Computer zu installieren. So haben Sie die Möglichkeit, WordPress auszuprobieren, bevor Sie Ihren Blog oder Ihre Website starten. Außerdem können Sie auf diese Weise risikofrei mit WordPress-Themen und -Plugins experimentieren.

Hinweis: Wenn Sie WordPress lokal auf Ihrem Computer installieren, sind Sie die einzige Person, die es sehen kann.

Damit WordPress erfolgreich auf Ihrem Computer ausgeführt werden kann, müssen Sie zunächst die Software installieren, auf die WordPress angewiesen ist. Dazu gehören die serverseitige Programmiersprache PHP, der Apache-Webserver und das Datenbankmanagementsystem MySQL.

Nun, all diese Software unabhängig voneinander zu installieren und sie miteinander arbeiten zu lassen, klingt nach einer entmutigenden Aufgabe.

Glücklicherweise gibt es kostenlose Entwicklungstools, mit denen die Installation in einem Paket auch für technisch nicht versierte Benutzer sehr einfach ist. Sobald Sie eine dieser Anwendungen installiert haben, können Sie WordPress mit einer Methode installieren, die der oben beschriebenen ähnelt.

Wir empfehlen die Verwendung von Local WP zur Installation von WordPress auf Ihrem Computer. Hier finden Sie detaillierte Anleitungen zur Installation von WordPress unter Windows und zur Installation von WordPress auf dem Mac.

Local by Flywheel

Hinweis: Wenn Sie Local WP verwenden, müssen Sie WordPress nicht manuell herunterladen und auf Ihrem Computer installieren. Es kann Ihnen dabei helfen, dies mit nur wenigen Klicks zu tun.

Wir hoffen, dass diese Anleitung Ihnen geholfen hat zu lernen, wie man WordPress kostenlos herunterlädt und manuell installiert. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unseren Leitfaden zur Sicherheit Ihrer WordPress-Website oder für unsere Expertenauswahl der wichtigsten Plugins zur Erweiterung Ihrer Website.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

3 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

  2. Moinuddin Waheed says

    Developing the website on local server and then uploading on the live server is what I have been doing for my clients website. I have used xampp for this purpose and that has been very good choice.
    At times it becomes necessity to develop blog or website on local computer and here comes the value to manually download the wordpres and upload it on computer.
    recently I have used local by flywheel and found it very helpful especially the feature that it enables we can show our remote clients our website on the flywheel itself before migrating to live server. it creates a link which we can share to show the website.
    This is very helpful as I used to get stuck what if my website not function on the live server as it is working on local computer.
    Using ftp and manually uploading even wordpress website is this easy.
    Thanks wpbeginner for instilling confidence in my wordpress journey.

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.