Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Planen von WordPress-Posts für soziale Medien mit Buffer

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

Sie haben gerade auf „Veröffentlichen“ für Ihr neuestes WordPress-Meisterwerk gedrückt. Jetzt müssen Sie von Facebook zu Twitter zu LinkedIn hüpfen, um Ihre Inhalte manuell zu teilen. Ganz schön anstrengend, oder?

Es gibt einen besseren Weg: Automatisieren Sie das Teilen in sozialen Medien mit Buffer.

Buffer ist ein Werkzeug, mit dem Sie Ihre Beiträge für soziale Medien auf mehreren Plattformen von einem Dashboard aus planen und verwalten können. Wenn es in WordPress integriert ist, kann es Ihre neuen Beiträge automatisch auf Ihren Konten in den sozialen Medien veröffentlichen.

In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie WordPress-Beiträge für soziale Medien mit Buffer planen und Ihre Strategie für soziale Medien optimieren können.

How to Schedule WordPress Posts for Social Media with Buffer

Warum sollten WordPress-Beiträge für soziale Medien geplant werden?

Soziale Medien sind für viele Websites eine wichtige Quelle für Besucher, so auch für WPBeginner.

Eine einfache Möglichkeit, Besucher zum Teilen Ihrer Inhalte anzuregen, ist das Hinzufügen von Schaltflächen für die Weitergabe in sozialen Netzwerken in WordPress.

Soziale Medienplattformen erfordern jedoch, dass Sie sich aktiv engagieren. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, regelmäßig Updates auf Ihren Social-Media-Konten zu veröffentlichen.

Es kann zeitaufwändig werden, mehrmals am Tag zu posten und Zeit auf jeder sozialen Plattform zu verbringen.

Wäre es nicht schön, wenn Sie einen Teil dieser Arbeit automatisieren und planen könnten, so dass Sie sich auf das Wachstum Ihres Unternehmens konzentrieren können?

Das ist die Aufgabe von Buffer. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Beiträge in den sozialen Medien zu planen und sogar automatisch Blogbeiträge zu planen, die in den sozialen Medien von WordPress geteilt werden sollen.

Was ist Puffer?

Buffer ist eine webbasierte Anwendung, mit der Sie Beiträge in verschiedenen sozialen Netzwerken veröffentlichen können.

Nach eigenen Angaben ist Buffer eine intelligentere Art, Dinge zu teilen. Es ermöglicht Ihnen, Ihr Facebook, X/Twitter und Linkedin in ein Buffer-Konto zu integrieren.

Buffer's homepage

Sie können ein einziges Dashboard verwenden, um Dinge in all Ihren Netzwerken zu teilen. Außerdem bietet es Analysen, einfache Planung von Beiträgen und URL-Verkürzung.

Sie können auch Teammitglieder hinzufügen, was für die Aufteilung der Aktivitäten in den sozialen Medien sehr hilfreich ist.

Video-Anleitung

Subscribe to WPBeginner

Wenn Sie eine schriftliche Anleitung bevorzugen, dann lesen Sie bitte weiter. Sie können auch die unten stehenden Links verwenden, um zu einem bestimmten Schritt zu springen:

Schritt 1: Einrichten eines Buffer-Kontos

Als Erstes müssen Sie auf die Buffer-Homepage gehen und oben rechts auf die Schaltfläche „Jetzt starten“ klicken.

Folgen Sie dann dem Buffer Einführungsassistenten. Klicken Sie im Abschnitt „Wachsen Sie Ihr Publikum“ auf „Kanäle verbinden“, um loszulegen.

Buffer's onboarding wizard

Sobald Sie fertig sind, sehen Sie einige Optionen für soziale Medienkanäle, die Sie mit Buffer verbinden können.

In diesem Beispiel werden wir Facebook verwenden.

Choosing a social media channel to connect to Buffer

Nun wählen Sie aus, welche Art von Facebook-Konto Sie mit Buffer verbinden möchten. Zur Veranschaulichung haben wir die Option Facebook-Seite gewählt.

Klicken Sie anschließend einfach auf „Verbindung starten“.

Choosing a Facebook account page to connect to Buffer

Der nächste Schritt besteht darin, Buffer den Zugriff auf Ihr Facebook-Konto zu ermöglichen.

Klicken Sie auf ‚Weiter als …‘, um fortzufahren.

Allowing Buffer to connect to your social media accounts

Wenn Sie dies getan haben, gelangen Sie zum Buffer-Dashboard.

Wählen Sie hier einfach die Facebook-Seite aus, die Sie zuvor mit Buffer verbunden haben, wie unten dargestellt.

Selecting a social media channel in Buffer

Als Nächstes sollten Sie darauf achten, dass Sie im Buffer-Dashboard bestimmte Zeiten für die Veröffentlichung auf Ihren sozialen Konten festgelegt haben.

Wechseln Sie einfach zur Registerkarte „Einstellungen“ und klicken Sie dann auf „Posting-Zeitplan“. Von hier aus können Sie Ihre Postingzeiten einstellen. Sie können so viele hinzufügen, wie Sie möchten.

Sobald das erledigt ist, klicken Sie einfach auf „Buchungszeit hinzufügen“.

Setting up a social media posting schedule in Buffer

Schritt 2: Verbinden Sie WordPress mit Buffer mit WP to Buffer

Nachdem Sie nun ein Buffer-Konto erstellt haben, müssen Sie es mit Ihrer WordPress-Website verbinden.

Dazu müssen Sie das WP to Buffer-Plugin auf Ihrer Website installieren und aktivieren. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer ultimativen Anleitung zur Installation eines WordPress-Plugins.

Nachdem Sie das Plugin aktiviert haben, gehen Sie zu WP to Buffer “ Einstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Plugin autorisieren“.

Authorizing the WordPress-Buffer connection

Sie sollten nun den unten stehenden Bildschirm sehen.

Sie müssen auf die Schaltfläche „Zugriff zulassen“ klicken, um Ihre WordPress-Site mit Ihrem Buffer-Konto zu verbinden.

Connect Buffer account

Jetzt, wo Ihr Buffer-Konto mit Ihrem WordPress-Administrationsbereich verbunden ist, sehen Sie dort die WP to Buffer-Plugin-Option.

So sieht die Plugin-Seite aus:

WP to Buffer dashboard

Schritt 3: Veröffentlichen Sie einen Blogbeitrag, um den Zeitplan für die Veröffentlichung zu testen.

Um Beiträge automatisch zu teilen, wenn sie veröffentlicht werden, müssen Sie zu WP to Buffer “ Einstellungen gehen und die Registerkarte Beiträge aufrufen.

Wechseln Sie dann zu der Registerkarte des sozialen Medienkanals, die Sie in Buffer hinzugefügt haben. In diesem Fall wäre das die Facebook-Seite, die wir zuvor hinzugefügt haben.

Selecting a social media channel in the WP to Buffer plugin

Aktivieren Sie anschließend das Kästchen „Konto aktiviert“.

Klicken Sie dann auf „Speichern“.

Jedes Mal, wenn Sie einen neuen Beitrag in Ihrem WordPress-Blog veröffentlichen, plant Buffer ihn automatisch für die Veröffentlichung.

Sie können dies auf der lokalen Version Ihrer Website oder Ihrer Staging-Site testen. Auf diese Weise veröffentlichen Sie nicht versehentlich einen Test-Blogbeitrag in Ihrem Live-WordPress-Blog.

Sobald der WordPress-Beitrag veröffentlicht ist, können Sie zu WP to Buffer “ Logs gehen. Sie sollten sehen, welche Beiträge in der Warteschlange für die Veröffentlichung in der Zukunft sind.

Looking at the blog post publishing schedule in WP to Buffer

Weitere Möglichkeiten zur Automatisierung Ihrer WordPress Social Media Strategie

Möchten Sie Ihre WordPress-Automatisierung für soziale Medien auf die nächste Stufe heben? Sehen Sie sich diese zusätzlichen Anleitungen an:

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, zu lernen, wie man WordPress-Beiträge für soziale Medien mit Buffer plant. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Anleitung zum Erstellen eines individuellen Instagram Feeds in WordPress und unsere Expertenauswahl der besten Social Media Plugins für WordPress.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

18 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

    • WPBeginner Support says

      Sadly not at the moment, that is a limitation set by the social media platform rather than buffer itself.

      Admin

  2. Dave says

    For Some reason the Buffer plugin, brings my Google Chrome to a standstill whenever I try to load a post or page in the admin, anyone else had this?

  3. Davide Corizzo says

    Hey guys, thanks for writing this interesting article! :)

    It’s been a while I wanted to automatize publishing my blog articles as the way you made it and was successful.

    Just an issue with WP to Buffer plugin… I’d like to get the same result when I copy & paste manually the URL of the article using Facebook Open Graph and Twitter Cards features.

    At the moment, the plugin just publish a very basic {title} {url} #{category} plus the image of the article. How could I fix it and get your same result?

    Thanks for your attention.

    Cheers,
    Davide

  4. Sach says

    If I schedule a post within WordPress, will it still be scheduled to go to Buffer when it was scheduled to be posted within WordPress? Thanks.

  5. Mike says

    Hi guys, I’m wondering if we can have our Buffer posts or IFTTT or Pocket post updates directly to our WordPress blog page (not home page)? So not WP -> Buffer but reverse and have things auto posted to my blog page on my WP site through Buffer or IFTTT or Pocket.

    This would be extremely useful for posting important articles from the web to my website and then my Get Response feed that is already set up.

    Any help is much appreciated!

    Thanks :)

    Mike

  6. David Pappas says

    What’s the use case? If I can schedule posts within WordPress and publish directly to different social media sites, under what circumstance is this a useful service?

    • Editorial Staff says

      Buffer allows you to space your tweets out. If the only thing you do is tweet links for your site, then you don’t need buffer. It is also great for sharing in general aside from WordPress.

      Admin

  7. François says

    Thanks for your tuto, I followed all the steps to successfully set my buffer account.
    It’s a pitty that google+ is not supported by buffer, do you know a solutions to deal with it please ?
    Thanks for your answer !

  8. Abdul Rahim says

    Very nice post, WordPress have already schedule post option, but BufferApp provide more option for publishing post and share on social network automatically.

    I like this app

  9. Gurjit Singh Khehra says

    Nice Service for WordPress Users. Do you know something similar for Blogger Users? That would be much helpful.
    Thanks and Regards.

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.