Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Wie Sie Ihre WordPress-Blogbeiträge automatisch planen können

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

Möchten Sie Ihre WordPress-Blogbeiträge automatisch planen?

Die automatische Planung Ihrer Beiträge kann Ihnen dabei helfen, einen Artikel auszuwählen, der zufällig an dem von Ihnen gewählten Veröffentlichungsdatum veröffentlicht wird. Auf diese Weise können Sie auch sicherstellen, dass Ihre Inhalte zum optimalen Zeitpunkt veröffentlicht werden, um das Publikum zu erreichen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre WordPress-Blog-Posts ganz einfach automatisch einplanen können.

Auto-schedule WordPress blog posts

Warum sollten WordPress-Blogbeiträge automatisch geplant werden?

Standardmäßig können Sie in WordPress Blogbeiträge für eine spätere Veröffentlichung planen. Allerdings müssen Sie jeden Beitrag, den Sie schreiben, manuell nach Ihrem Inhaltskalender planen, was zeitaufwändig sein kann.

Schedule posts

Durch die automatische Planung Ihrer WordPress-Beiträge können Sie ein automatisches System mit einem festen Zeitpunkt für die Veröffentlichung aller geplanten Beiträge verwenden.

Wenn Sie z. B. 10 Blogbeiträge geschrieben haben, die im folgenden Monat veröffentlicht werden sollen, können Sie alle Artikel automatisch so planen, dass sie in zufälliger Reihenfolge zu den von Ihnen ausgewählten Veröffentlichungsterminen online gehen.

Auf diese Weise müssen Sie nicht alles auf Ihrer WordPress-Website manuell planen, was Ihnen hilft, Zeit zu sparen.

Schauen wir uns nun an, wie Sie Ihre WordPress-Beiträge Schritt für Schritt automatisch planen können.

Wie man WordPress-Blogbeiträge automatisch plant

Mit dem PublishPress-Planer-Plugin können Sie Ihre WordPress-Blogbeiträge ganz einfach automatisch planen. Mit diesem kostenlosen Plugin können Sie Ihre WordPress-Inhalte organisieren und planen.

Hinweis: Um einige der erweiterten Funktionen des Plugins freizuschalten, müssen Sie ein Upgrade auf den PublishPress Pro Plan durchführen. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf Erinnerungsbenachrichtigungen, eine Slack-Integration und mehr.

Zunächst müssen Sie das PublishPress Planner-Plugin installieren und aktivieren. Detaillierte Anweisungen finden Sie in unserer Anleitung zur Installation eines WordPress-Plugins für Anfänger.

Rufen Sie nach der Aktivierung die Seite Planer “ Einstellungen im WordPress-Dashboard auf und wechseln Sie oben auf die Registerkarte „Inhaltskalender“.

Hier müssen Sie das Kontrollkästchen „Geplant“ neben der Option „Status zur Anzeige der Veröffentlichungszeit“ aktivieren. Sie können auch andere Veröffentlichungsstatus wie „Entwurf“ oder „Zur Überprüfung anstehend“ wählen, wenn Sie möchten.

Select the Scheduled status

Danach müssen Sie ein Zeitformat für die Veröffentlichung Ihres Beitrags wählen und dann auf das Feld neben der Option „Standardveröffentlichungszeit für im Kalender erstellte Beiträge“ klicken.

Daraufhin öffnet sich eine Eingabeaufforderung auf dem Bildschirm, in der Sie die genaue Uhrzeit, Stunde und Minute für die tägliche Veröffentlichung Ihrer geplanten Beiträge auswählen können.

Wir empfehlen, einen Zeitpunkt für die Veröffentlichung zu wählen, an dem die Besucherzahlen in Ihrem Blog normalerweise steigen. Um den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung Ihrer Blogeinträge zu bestimmen, sollten Sie sich unseren Leitfaden über den besten Zeitpunkt für die Veröffentlichung eines Blogs ansehen.

Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche „Änderungen speichern“, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Choose a time for the publication of the scheduled posts

Nun müssen Sie den Beitrag, den Sie in Ihrem WordPress-Blog planen möchten, im Block-Editor öffnen.

Hier sehen Sie ein Dropdown-Menü „Posting-Status“ im Blockfeld auf der rechten Seite. Sobald Sie Ihren Beitrag fertiggestellt haben, öffnen Sie einfach dieses Dropdown-Menü und wählen Sie die Option „Geplant“.

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Als Zeitplan speichern am oberen Rand des Bildschirms, um Ihre Einstellungen zu speichern.

Schedule your WordPress blog post

Ihr Beitrag wurde nun geplant und wird an dem Datum und zu der Uhrzeit veröffentlicht, die Sie zuvor in den Einstellungen ausgewählt haben.

Sie können alle veröffentlichten und geplanten Beiträge sehen, indem Sie die Seite Planer “ Inhaltskalender in der Seitenleiste der WordPress-Verwaltung aufrufen.

View your content calendar

Bonus: Wie man den Traffic im WordPress-Blog erhöht

Die konsequente Veröffentlichung von Inhalten ist nur eine Möglichkeit, Ihre Platzierung in den Suchergebnissen zu verbessern und mehr Besucher auf Ihre WordPress-Website zu bringen. Sie können Ihren Blog-Traffic auch ganz einfach steigern, indem Sie Ihre Inhalte für Suchmaschinen optimieren.

Dies verbessert die Autorität und Reichweite Ihrer Inhalte und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Blogbeiträge auf den Suchergebnisseiten (SERPs) erscheinen.

Zu diesem Zweck können Sie All in One SEO (AIOSEO) verwenden, das beste WordPress SEO-Plugin auf dem Markt. Es wird von mehr als 3 Millionen Nutzern verwendet und ist ein umfassendes SEO-Toolkit, das Ihrer Website zu einem besseren Ranking verhelfen kann.

AIOSEO's landing page

Es verfügt über Funktionen wie einen Headline-Analysator, Flesch-Lesewert, SEO-Gesundheitscheck, XML-Sitemaps und mehr, um Ihre Inhalte zu verbessern.

Außerdem bietet es Schema-Auszeichnungen wie Artikel-Schema, FAQ-Schema und How To-Schema, um Ihre Sichtbarkeit bei Google zu erhöhen.

Adding AIOSEO schema markup to a page or post

AIOSEO macht Vorschläge zur Verwendung der aktiven Sprache, zum Einfügen von Übergangswörtern und zur besseren Verteilung von Zwischenüberschriften. Außerdem analysiert es Ihre Blogbeiträge auf Keyword-Dichte, Lesbarkeit und Titel-Tags und ist damit die beste Schreibhilfe-Software auf dem Markt.

Mit den von AIOSEO vorgeschlagenen Tipps können Sie Ihre Inhalte lesbarer machen und sie gleichzeitig für Suchmaschinen optimieren.

Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen All in One SEO Test.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, zu lernen, wie Sie Ihre WordPress-Blogbeiträge ganz einfach automatisch planen können. Vielleicht interessieren Sie sich auch für unsere Anleitung zum Hinzufügen eines benutzerdefinierten Post-Status für Blog-Posts in WordPress und unsere Top-Picks für die besten Plugins zur effizienten Verwaltung von WordPress-Blogs mit mehreren Autoren.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

13 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

  2. Jiří Vaněk says

    I want to ask. WordPress CRON is responsible for scheduling articles. Will this work the same even if I have CRON turned off and it is set on the server to use the internal CRON to call the URL wp-cron.php?doing_wp_cron? I turned off CRON in wp-config on purpose, for the sake of speed, and I solve it internally with CRON of the server like this.

    • WPBeginner Support says

      As long as there is a CRON solution running for your site this should still work and it would update when your CRON runs.

      Admin

  3. Muhammad Hammad says

    The best part of your blog posts is that they explain everything regarding WordPress in an easy way. So, it becomes very easy for the reader to comprehend and implement them. Bundle of thanks to the writer!

  4. Luis Santos says

    Hello,

    I’m looking for a plugin to make sure the posts do not go overboard. Our site has several authors and we try to have the articles published at intervals of between 30 and 60 minutes.

    We have already tested a few, but many have been discontinued by their authors. This would be close if it were not the issue of randomizing. He needed something with only a lapse of time.

    Any suggestion?

  5. Johan Hulitn says

    Is it possible to schedule a wordpress post with a schedule youtube video. Let me explain. If I schedule a youtube video to 12 pm and then schedule that video into a schedule wordpress post that relize at 12.30 pm. Is that possible?

  6. Mandy says

    Is there a limit to the number of scheduled posts that can be loaded at any one time on a WordPress site? eg if I wanted to load 50 posts – 1 per day – would that be a problem?

  7. Charles says

    Hello,

    Yet again you have proven that this site is the world’s best in terms of resourceful contents for WordPress website developers, designers and bloggers. Please keep it up! VERY HELPFUL POST.

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.