Trusted WordPress tutorials, when you need them most.
Beginner’s Guide to WordPress
WPB Cup
25 Million+
Websites using our plugins
16+
Years of WordPress experience
3000+
WordPress tutorials
by experts

Was ist HTTP/2 und wie kann es in WordPress aktiviert werden?

Hinweis der Redaktion: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf WPBeginner. Die Provisionen haben keinen Einfluss auf die Meinung oder Bewertung unserer Redakteure. Erfahre mehr über Redaktioneller Prozess.

HTTP/2 ist ein bedeutendes Upgrade der Technologie, mit der Websites betrieben werden. Sie verbessert die Geschwindigkeit und Leistung für die Besucher Ihrer Websites.

Diese neue Version von HTTP bietet viele Vorteile. Sie sorgt dafür, dass Webseiten schneller und effizienter geladen werden.

In diesem Artikel erklären wir, was HTTP/2 ist und warum es wichtig ist. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie es auf Ihrer WordPress Website aktivieren können.

Am Ende werden Sie wissen, wie Sie die Vorteile von HTTP/2 nutzen können, um die Leistung Ihrer Website zu verbessern.

What is HTTP/2 and how to start using it in WordPress

Was ist HTTP/2?

HTTP/2 ist die überarbeitete Version des ursprünglichen HTTP-Protokolls. Es wurde von der Internet Engineering Task Force (IETF) entwickelt und basiert auf einem experimentellen SPDY-Protokoll, das von Google entwickelt wurde.

HTTP (Hypertext Transfer Protocol) ist eine Art Sprache, mit der Computer im Internet miteinander kommunizieren können. Auf diese Weise werden Informationen hin- und hergeschickt, wenn Sie Websites oder Anwendungen nutzen.

Wenn Sie eine WordPress-Website besuchen, sendet Ihr Webbrowser eine Nachricht, eine so genannte „Anfrage“, an den Server, auf dem die Website gespeichert ist. In der Anfrage werden bestimmte Informationen angefordert, z. B. der Text der Seite, Bilder oder Videos.

Tipp: In unserem Artikel über die Funktionsweise von WordPress hinter den Kulissen finden Sie weitere Einzelheiten.

Der Server empfängt die Anfrage des Nutzers und sendet eine Antwort zurück. Diese Antwort ist wie ein Paket, das die Informationen enthält, um die der Nutzer gebeten hat. Dazu gehören Dinge wie der Text, den Sie sehen, die Bilder, die Sie sich ansehen, oder sogar die Videos, die Sie sich auf der Website ansehen.

HTTP 0.9 wurde erstmals 1991 eingeführt. Eine wesentliche Überarbeitung, HTTP 1.1, wurde 1999 veröffentlicht, und die meisten Websites liefen bis 2015 mit diesem Protokoll, als das HTTP/2-Protokoll eingeführt wurde.

HTTP/2 wird von allen modernen Webservern (z. B. Apache, Nginx, Litespeed usw.) und Browsern unterstützt, obwohl viele Websites noch mit HTTP 1.1 laufen, wenn sie kein SSL-Zertifikat installiert haben.

Die IETF schlägt derzeit die kommende Version von HTTP/3 vor. Sie wird QUIC (Quick UDP Internet Connections) anstelle von TCP verwenden und voraussichtlich viel schneller als HTTP/2 sein.

Was ist der Unterschied zwischen HTTP2 und HTTP?

Das Protokoll HTTP 1.1 sendet Datenanfragen ohne Priorisierung. Das heißt, wenn eine Website einen Verweis auf eine JavaScript-Datei im Kopfbereich hat, wird diese vor allen anderen Inhalten geladen.

Dadurch wird eine Website für die Benutzer langsamer und sie sehen nicht den Inhalt, den sie erwarten.

Das HTTP/2-Protokoll verwendet einen binären Einzelstrom zum Senden und Empfangen von Anfragen mit Unterstützung für Priorisierung. Dies bedeutet, dass Entwickler dem Server mitteilen können, welche Daten zuerst gesendet werden sollen.

Das HTTP/2-Protokoll verwendet auch die Komprimierung von HTTP Headern und Multiplexing, was die Ladeleistung der Seiten weiter verbessert.

Das neuere Protokoll bietet auch Unterstützung für HTTP/2 Server Push. Dies ermöglicht es Entwicklern, Daten an die Browser der Nutzer zu senden, ohne dass diese sie anfordern müssen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass HTTP/2 schneller als HTTP 1.1 ist und die Geschwindigkeit und Leistung von WordPress erheblich verbessert.

Was benötigen Sie für die Verwendung von HTTP/2 in WordPress?

Zunächst benötigen Sie ein Hosting-Unternehmen, das die neueste Serversoftware mit HTTP/2-Unterstützung anbietet. Außerdem müssen Sie ein SSL-Zertifikat auf Ihrer WordPress-Website installieren.

Die meisten der führenden WordPress-Hosting-Unternehmen verwenden bereits eine hochmoderne Webserver-Software.

Wir empfehlen die Verwendung von Bluehost, das die neueste Apache-Webserver-Software mit standardmäßig aktivierter HTTP/2-Unterstützung verwendet.

Glücklicherweise bieten die Leute von Bluehost WPBeginner-Benutzern einen exklusiven Rabatt mit einem kostenlosen Domainnamen und SSL-Zertifikat.

Andere Hosting-Unternehmen, die wir empfehlen, sind SiteGround, Hostinger und WP Engine. Sie alle bieten kostenlose SSL-Zertifikate und die neueste Server-Software mit HTTP/2-Unterstützung.

Wie man HTTP/2 in WordPress aktiviert

Die einzige Voraussetzung für die Aktivierung der HTTP/2-Unterstützung in WordPress ist die Installation eines SSL-Zertifikats.

Dies ist keine offizielle Anforderung. Die wichtigsten Browser wie Google Chrome unterstützen HTTP/2 bei unsicheren URLs jedoch nicht.

Wenn Ihre Website SSL verwendet, haben Ihre URLs das Präfix https:// wie folgt:

https://wpbeginner.com

Beim Besuch Ihrer Website wird außerdem ein Vorhängeschloss-Symbol in der Adressleiste des Browsers angezeigt.

Secure website padlock

Wenn Ihre Website kein SSL-Zertifikat verwendet, können Sie Ihren WordPress-Hosting-Anbieter bitten, es für Sie zu installieren.

Brauchen Sie mehr Hilfe? Sehen Sie sich unsere Anleitung an, wie Sie in WordPress von HTTP zu HTTPS wechseln.

Sobald Sie SSL aktiviert haben, wird Ihre WordPress-Website mit ziemlicher Sicherheit über das HTTP/2-Protokoll bereitgestellt.

Testen der HTTP/2-Unterstützung für Ihre Website

Es gibt zwei Möglichkeiten zu testen, ob Ihre WordPress-Website Seiten über HTTP/2 bereitstellt.

Zunächst können Sie HTTP2.Pro besuchen und die URL Ihrer Website eingeben. Dieses kostenlose Online-Tool sagt Ihnen dann, ob Ihre Website HTTP/2 unterstützt.

HTTP/2 support check

Eine andere, effektivere Möglichkeit zu überprüfen, ob Ihre Website Seiten mit HTTP/2 ausliefert, ist die Verwendung der Chrome-Entwickler-Tools.

Öffnen Sie einfach ein neues Browserfenster in Google Chrome und besuchen Sie Ihre Website. Öffnen Sie anschließend eine neue Browser-Registerkarte und geben Sie die URL chrome://net-export in die Adressleiste ein.

Start logging to disk

Chrome wird Sie dann auffordern, eine JSON-Datei auf Ihrem Computer zu speichern.

Nachdem Sie die Datei gespeichert haben, rufen Sie die Netlog-Viewer-App auf und klicken Sie auf die Schaltfläche „Datei auswählen“.

Choose file to view in netlog viewer app

Wählen Sie die zuvor heruntergeladene Netlog-Datei aus, um fortzufahren.

Die App wird die Datei dann in einem lesbaren Format darstellen. Klicken Sie auf die Registerkarte HTTP/2 in der linken Spalte, und es werden Ihnen alle von Ihnen besuchten Websites angezeigt, die das HTTP/2-Protokoll als h2 verwenden.

Websites using HTTP/2 protocol

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, mehr über HTTP/2 zu erfahren und wie man es in WordPress aktiviert. Vielleicht interessiert Sie auch unser vollständiger Leitfaden zu Geschwindigkeit und Leistung von WordPress oder unsere Expertenauswahl der besten WordPress Caching Plugins zur Steigerung der Geschwindigkeit.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.

Offenlegung: Unsere Inhalte werden von unseren Lesern unterstützt. Das bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken. Mehr dazu erfahren Sie unter Wie WPBeginner finanziert wird , warum das wichtig ist und wie Sie uns unterstützen können. Hier finden Sie unseren redaktionellen Prozess .

Avatar

Editorial Staff at WPBeginner is a team of WordPress experts led by Syed Balkhi with over 16 years of experience in WordPress, Web Hosting, eCommerce, SEO, and Marketing. Started in 2009, WPBeginner is now the largest free WordPress resource site in the industry and is often referred to as the Wikipedia for WordPress.

Das ultimative WordPress Toolkit

Erhalte KOSTENLOSEN Zugang zu unserem Toolkit - eine Sammlung von WordPress-bezogenen Produkten und Ressourcen, die jeder Profi haben sollte!

Reader Interactions

6 KommentareEine Antwort hinterlassen

  1. Syed Balkhi says

    Hey WPBeginner readers,
    Did you know you can win exciting prizes by commenting on WPBeginner?
    Every month, our top blog commenters will win HUGE rewards, including premium WordPress plugin licenses and cash prizes.
    You can get more details about the contest from here.
    Start sharing your thoughts below to stand a chance to win!

  2. THANKGOD JONATHAN says

    I was on the fence about enabling HTTP/2 on my site, but this article convinced me to give it a try. The explanation of the benefits was clear and concise, and the steps for enabling it were easy to follow. Thanks!

  3. Jiří Vaněk says

    Thanks for the guide. I have my own server, and as a newcomer, I had to do everything myself. Many things were new to me, like HTTP/1 and HTTP/2, creating SSL certificates using Certbot, and much more. I must say, these and many other guides helped me, especially at the beginning, to set up the server properly and make everything work as it should.

  4. Ralph says

    I used the http2 website and it says: „This server supports http/2“ just like in your screen in the guide.
    But I don’t understand. Does it mean it is already on http2? Or is it only ready and I should do something to enable http2?

    • WPBeginner Support says

      It likely is but if you wanted to be extra certain you would use the other method to confirm that you are using HTTP/2

      Admin

Eine Antwort hinterlassen

Danke, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Bitte beachte, dass alle Kommentare nach unseren kommentarpolitik moderiert werden und deine E-Mail-Adresse NICHT veröffentlicht wird. Bitte verwende KEINE Schlüsselwörter im Namensfeld. Lass uns ein persönliches und sinnvolles Gespräch führen.